Pay-Card-Reader-Markt wird voraussichtlich zweistellige CAGR während 2016-2022 registrieren

- Jul 13, 2018 -

Die globale Zahlungsindustrie ist ein enorm wettbewerbsintensives Umfeld mit IC, POS-Terminals, Kartenlesegeräten und Smartcards, die für profitables Geschäft mit hoher Kapazität in einem Markt konkurrieren. Der Kartenleser ist eine Maschine, die Debit- und Kreditkarten lesen kann, entweder über ein Magnetband oder Chip- und Pin-Technologie. Der Kartenleser besteht aus einem Pin, der über eine Audiobuchse mit einem mobilen Gerät verbunden ist. Einige der Kartenleser können auch drahtlos mit NFC-Technologie oder Bluetooth verbunden werden. Der Kartenleser hat in den letzten Jahren weltweit eine Steigerung seines Wachstums gezeigt und wird voraussichtlich im Prognosezeitraum bei einer bedeutenden CAGR expandieren. Es wurde festgestellt, dass der ständige Wechsel zu Euro-Bezahlen, MasterCard und Visa und anderen chip-basierten Standards den Markt weiter ausdehnt, wobei die Verbreitung von intelligenten Akzeptanzvorrichtungen jedes Jahr zunimmt. Das zunehmende Bewusstsein für die Technologie dürfte das Wachstum des Marktes von 2016 bis 2022 stützen.

Zu den wichtigsten Faktoren, die das Wachstum des weltweiten Kartenlesers vorantreiben, gehört die weltweit zunehmende Verbreitung von Tablets und Smartphones. Der Smartphone-Markt hat ein robustes Wachstum verzeichnet und wird voraussichtlich in den nächsten Jahren deutlich zunehmen. Abgesehen davon wird die jüngste Transformation von Bargeld und Scheck zu elektronischen und mobilen Zahlungen das Wachstum des weltweiten Kartenlesermarktes in Zukunft ausweiten. Darüber hinaus wird erwartet, dass günstige Regierungspolitiken, eine steigende Zahl von Smartphone-Nutzern sowie eine große Anzahl von Klein- und Kleinhändlern das Wachstum des weltweiten Kartenlesermarktes während des prognostizierten Zeitraums intensivieren werden.


Ein paar:KIOSK SELF-SERVICE TERMINAL - UNABHÄNGIGE UND EFFIZIENTE VERKAUFSKANÄLE Der nächste streifen:Wie sich die Zugangskontrolle im Jahr 2018 ändert